Über mich

Ich bin Sandra Dobbertin – Autorin, Lektorin, Texterin, Journalistin und Diplom-Kauffrau (FH).

Doch wie passt die Kauffrau in diese Auflistung? Genau mit dieser Frage sind wir schon mittendrin in meiner Geschichte.

Denn zur Zeit arbeite ich an eigenen Manuskripten, bespreche Bücher, lektoriere Texte und unterstütze Unternehmen bei ihrer Pressearbeit. Dabei kann ich meine Kreativität voll ausleben. Zuvor habe ich jedoch mehr als 15 Jahre in einem börsennotierten Unternehmen in verschiedenen Marketing-Abteilungen gearbeitet und Bereiche der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortet. Das war eine sehr lehrreiche Zeit. Ich habe mir viel Wissen und ein hohes Maß an Professionalität angeeignet. Doch irgendwie hat mir etwas gefehlt.

Vor einigen Jahren habe ich mich dann gefragt: Wann zu neuen Ufern aufbrechen, wenn nicht jetzt? Ich entschied mich für das Jetzt, kündigte den sicheren Job – und habe erst einmal nichts getan. Das fiel mir sehr schwer, aber dieses Innehalten war für mich der pure Goldstaub. Denn in dieser Phase meldete sich meine Leidenschaft für das Schreiben zurück und ich wusste, was mir all die Jahre gefehlt hat. Klar hatte ich auch bei meinen bisherigen Tätigkeiten geschrieben, doch nicht immer in der Form, wie ich es mag: kreativ, innovativ, über Themen, die mich begeistern.

Neben der Idee mich nun endlich wieder voll und ganz, dem Schreiben zu widmen, vernahm ich noch einen zweiten Wunsch, den nach Unabhängigkeit. Nach all den Jahren als Angestellte, wollte ich ausprobieren, wie es ist meine eigene Chefin zu sein. Damit war die Idee geboren, den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen. Nun arbeite ich seit 2021 freiberuflich und liebe es.

Interessanterweise hatte ich meinen beruflichen Werdegang tatsächlich als Journalistin begonnen. Bis ich dann ein Studium der Betriebswirtschaft absolvierte und die journalistische Karriere an den Nagel hing, um bei einem Großunternehmen einzusteigen. Davor habe ich mehrere Jahre in Großbritannien, den USA und Frankreich gelebt. Andere Kulturen haben mich schon immer fasziniert, besonders habe ich die französische Kultur und Sprache in mein Herz geschlossen. Außerdem bereitet es mir große Freude, interessante Lebensgeschichten aufzuschreiben. Diese Weitergabe von Generation zu Generation ist mir ein Herzensanliegen.

Meine Kraftquellen sind meine Familie und die Natur. Ich liebe das Rauschen der Wellen und so zieht es mich von meiner Heimat Berlin immer wieder ans Meer. Das ist für mich der beste Ort für neue Inspirationen.